Ausstellungsberichte

Die pompejanischen Gladiatorenwaffen im neuen Licht

Die Waffen aus der sog. Gladiatorenkaserne von Pompeji wurden im 18. Jh. entdeckt und haben maßgeblich zur Erforschung der Gladiatorenkämpfe beigetragen. Die Details ihrer prächtigen Verzierungen sind nun dank den Aufnahmen des Fotografen Juraj Lipták sowohl den Spezialisten als auch
Weiterlesen…

Artikel

Pantikapaion

Weit im Osten der Halbinsel Krim, an der heutigen Straße von Kertsch, der Verbindung des Schwarzen Meeres zum Asowschen Meer, lag die Stadt Pantikapaion, das heutige Kertsch. Bereits um 580–560 v. Chr. haben die kleinasiatischen Milesier auf der Kertscher Halbinsel
Weiterlesen…

Artikel

Neue Untersuchungen der antiken Wasserleitungen von Rom

«Nichts ist härter als Stein und nichts weicher als Wasser. Trotzdem höhlt das weiche Wasser den Stein.» (Ovid Ars Amatoria 1, 475–476)   Meistens verbindet man mit den römischen Wasserleitungen die z. T mehrstöckigen Aquäduktbrücken, die das Wasser über Taleinschnitte transportierten,
Weiterlesen…

Veranstaltungen

3. ANTIKE WELT-Kolloquium

Am 2. Juni 2014 fand im Museum für Antike Schiffahrt des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz das 3. ANTIKE WELT-Kolloquium zum Thema «Antike Häfen: Archäologen berichten über ihr aktuellen Forschungen» statt. Rund 35 Teilnehmer kamen in den Genuss von Vorträgen über
Weiterlesen…

Artikel

Des Gartens nasse Zierde

«Drei Eroten zum Wasserspeien sind wir und stehen am Bad; lassen die herrlichen Fluten ins Becken fließen. Ich, der rechte, fülle mit Strahlen aus meinen gereckten Schwingen das Becken allein im sechstel eines Tages; dort der linke benötigt vier Stunden
Weiterlesen…

Veranstaltungen

Reisebericht von der ANTIKE WELT-Leserreise an die Türkische Schwarzmeerküste

Die Reise (30. 09. bis 11. 10. 2013) führte von Istanbul über Trapezunt bis in die georgischen Berge nach Erzurum, durch die antiken Landschaften Bithynien, Paphlagonien und Pontos. Das Schwarze Meer war der rote Faden der Tour, dazu gab es
Weiterlesen…

Artikel

Zwanzig Jahre «Goldene Zeiten» in Trier

Zu den Glanzstücken der Dauerausstellung des Rheinischen Landesmuseums Trier gehört seit 20 Jahren der in der Moselmetropole entdeckte Schatz von mehr als 2600 römischen Goldmünzen. Für das Museum ergibt sich damit ein geeigneter Anlass, die verschiedenen Aspekte dieses Ausnahmefundes zu
Weiterlesen…

Interviews

Von Achill bis Zeus – Entstehung einer Göttergenealogie

Über 7000 Götter und Heroen hat der Privatgelehrte Dieter Macek in einem einzigen Stammbaum verzeichnet. Dafür brauchte er 33 Jahre und mehr als 50 m Papier. Derzeit ist sein Kunstwerk in der Ausstellung «Pergamon – Panorama der antiken Metropole» in
Weiterlesen…

Artikel

«North meets East»

Hafenstädte sind seit alters her wichtige Schnittstellen für kulturübergreifende Kontakte und Kristallisationspunkte von Handel und Wirtschaft. Schon in der Bronzezeit legten die Menschen im nord- wie im südeuropäischen Raum Landeplätze an Binnensee-, Fluss- und Meerufern mit unterschiedlicher infrastruktureller Anbindung an
Weiterlesen…

Artikel

Neue Textilfunde mit der Farbe Purpur aus der judäischen Wüste in Israel

Die Farbe der murex Purpurschnecke aus dem Mittelmeer galt in der Antike als die wertvollste Farbe zum Färben von Textilien. Die Pracht der Farbe, die aus den Purpurschnecken gewonnen wurde, die Tatsache, dass sie nicht verblasste, sowie das komplexe Herstellungsverfahren
Weiterlesen…